TCM

Unsere Patienten profitieren von der traditionellen chinesischen Medizin!

 

Während sich die Spirale technischer und medizinischer Neuerungen immer schneller dreht, hält das mehr als Zweitausend Jahre alte System der traditionellen chinesischer Medizin (TCM) auch im Westen erfolgreich Einzug in die medizinische Betreuung unserer Patienten.
Die Akupunktur als die bei uns bekannteste therapeutische Säule der chinesischen Medizin lässt sich als therapeutische Alternative nach den Empfehlungen der Weltgesundheitsorganisation (WHO) bei folgenden Erkrankungen erfolgreich einsetzen:



Schmerzzustände unterschiedlichster Art (z.B. Migräne, Rückenschmerzen, Gelenkschmerzen)
Allergien (z. B. Heuschnupfen, Asthma)
Funktionsstörungen von Muskeln, Sehnen und Gelenken
Nervenschmerzen
Störungen des Magen-Darm-Traktes
Menstruationsbeschwerden
Infektions- und Erkältungskrankheiten
Schlafstörungen und Erschöpfungszustände
Suchttherapie

 

Neben der Akupunktur kennt die chinesische Medizin noch andere therapeutische Möglichkeiten:

Moxibustation (Erwärmen der Akupunkturnadel mittels Beifuss)
Schröpfen (Beeinflussung eines Hautareals durch Erzeugung eines Unterdruckes mittels einer Saugglocke)
Ernährungstherapie ( z. B. Ernährung nach den 5 Elementen, Wärme- und Kältezuführende Nahrungsmittel)
Bewegungstherapie (Tai -Chi)
Heilmassage (z. B. Tuinia)
Atemtherapie(QiGong)
Pflanzenheilkunde( Ginseng ets. )
Die TCM bietet ein umfassendes Konzept zum Erkennen, Behandeln und zum Vorbeugen von Erkrankungen.

Sie ist für den Patienten eine einfache direkt spürbare und nachvollziehbare Medizin.
Um eine Diagnose zu erstellen, wird nach körperlichen Symptomen, auslösender Situation (z. B. Schmerzlokalisation, Schwellung, Puls, etc.) ihre Beeinflussung durch innere und äußere Faktoren (z.B. besser durch Bewegung, schlechter am Morgen etc.) nach emotionalen Faktoren (Ärger, Sorge, Wut, etc.) und Empfindungen (z. B.
Kälte Hitze, Durst, Brennen, etc.) gefragt. Die entsprechende Therapie berücksichtigt alle oben aufgeführten Faktoren, um so das Gleichgewicht oder Harmonie in den körpereigenen Abläufen wiederherzustellen.

Mehr in dieser Kategorie: « Akupunktur Homöopathie »